Unerfüllter Kinderwunsch

Immer mehr Frauen in Deutschland werden trotz großem Kinderwunsch nicht schwanger. Kommt es bei einem Paar nach 12-18 Monaten ungeschütztem Verkehr nicht zu einer Schwangerschaft, so spricht man von Sterilität (= Kinderlosigkeit). Die psychische, aber auch körperliche Belastung, die dieser unerfüllte Wunsch auf Dauer auslöst, wird von den Mitmenschen oft unterschätzt. Hinzu kommt die Unsicherheit darüber, welchen Weg eine Frau wählen kann, da die verfügbaren medizinischen Hilfen und Techniken sehr vielfältig geworden sind. Kinderlosigkeit kann viele Ursachen haben, deshalb ist es wichtig, das Paar gemeinsam in Beratung und Therapie einzubeziehen.



Ursachen der Unfruchtbarkeit
Diese Übersicht über mögliche Ursachen der Kinderlosigkeit basiert auf der Umfrage der Kinderwunsch-Seite. Die Daten beruhen auf den Einträgen von 2950 Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch, wobei Mehrfacheinträge (n=4002) möglich waren. Die Ergebnisse dieser unselektierten Umfrage ist aufgrund der großen Zahl der Patienten recht aussagekräftig und deckt sich mit Untersuchungen an kleineren Fallzahlen neueren Datums. Grundsätzlich lassen sich männliche und weibliche Ursachen trennen, jeweils hormonell oder anatomisch bedingt. Hinzu kommt eine kleine Gruppe an Paaren, welche zwar wiederholt Schwangerschaften hatten, die jedoch jeweils in einer Fehlgeburt endeten. Der Vollständigkeit halber werden auch die sehr selten vorkommenden genetischen Veränderungen erwähnt, die mit einer teilweisen oder vollständigen Sterilität einhergehen können.

Dank unserer mehrjährigen Erfahrung in der Sterilitätsdiagnostik und –therapie können wir Paare individuell behandeln, bei Bedarf auch in enger Kooperation mit den Kinderwunschzentren (IVF-Zentren) in Deggendorf, Regensburg und München(www.kinderwunsch.de). In jedem Fall steht bei uns eine ausführliche Beratung am Anfang der Behandlung. Sie ist die Grundlage für den späteren Erfolg, sprechen Sie mit uns.

Close Window