Schwangerschaftsvorsorge

Erstuntersuchung
Mittels einer vaginalen Ultraschalluntersuchung kann das Schwangerschaftsalter festgelegt werden und man erkennt, ob die Patientin ein oder mehrere Kinder erwartet. Nach den Mutterschaftsrichtlinien schließen sich folgende Untersuchungen an:

  • Körpergewicht
  • Blutdruckmessung
  • Blutabnahme 
    (Antikörpersuchtest, Rötelnschutzüberprüfung, Lues.Suchreaktion, Toxoplasmose, Bluteisenwert, Blutgruppenbestimmung)
  • Krebsabstrich vom Muttermund
  • Chlamydienabstrich vom Muttermund

Anschließend erhalten Sie den sogenannten Mutterpaß, in dem Ihre allgemeinen Daten und die Gesundheitsdaten eingetragen werden und der nun zu Ihrem ständigen Begleiter während der Schwangerschaft wird, alle Untersuchungen werden in ihm dokumentiert. Eine Beratung bezüglich der allgemeinen Verhaltensregeln, Ernährung, Genussmittel und Sport in der Schwangerschaft rundet diesen Besuch in unserer Praxis ab.

Schwangerenbetreuung
Bei unauffälligem Untersuchungsbefund und Schwangerschaftsverlauf erfolgt die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung alle 4 Wochen und in den letzten beiden Schwangerschaftsmonaten zweiwöchentlich, so dass man auf insgesamt ca. 10-12 Untersuchungen kommt. Jedesmal werden Gewicht, Blutdruck und Urinstatus kontrolliert.

Close Window