Babyfernsehen

Wir freuen uns, Ihnen »Baby-Fernsehen« in der Schwangerschaft mit Ultraschall in 3D und 4D-Technik anbieten zu können. Sie schenken sich und Ihrem Kind damit eine bleibende Erinnerung. Die Qualität unserer Bilder und Videos ist dabei durch beste Ultraschalltechnologie nicht zu übertreffen, trotzdem von vielen Einflußfaktoren abhängig. Wir werden dabei mit professionellem Sachverstand das Beste für Sie herausholen. Die ungeborenen Kinder sind nach heutigem wissenschaftlichen Kenntnisstand durch »Baby-Fernsehen« mittels spezieller diagnostisch zugelassener Ultraschalltechnologie nicht gesundheitlich gefährdet. Für den einwandfreien gerätetechnischen Zustand haftet der Betreiber. Wir verwenden für das »Baby-Fernsehen« das Ultraschall-Gerät Voluson 730 pro von der Firma General Electric (GE).

Selbstverständlich ist »Baby-Fernsehen« keine Untersuchungs- methode zur Fehlbildungsdiagnostik. »Baby-Fernsehen« kann daher auch nicht den Anspruch auf eine Diagnostik des ungeborenen Kindes erheben. Erkenntnisse aus den Bild-und Videodaten über fetale Erkrankungen oder -Fehlbildungen können somit nicht zu Regressansprüchen der Eltern gegenüber den Gerätebetreibern bzw. Praxisinhabern genutzt werden. Das »Baby-Fernsehen« wird durch eine unserer geschulten Mitarbeiterinnen mindestens über einen Zeitraum von 30 min. durchgeführt. In diesem Zeitraum kann eine DVD-Aufzeichnung, eine CD- oder Bildaufzeichnung oder wahlweise eine Aufzeichnung auf einen Daten-Stic erfolgen. Ein Rohling für CD/DVD, sowie Fotopapier für zwei Einzelbilder (DIN A 4) werden im Preis inbegriffen zur Verfügung gestellt. Für die Datenerfassung haftet der Betreiber bis zum Verlassen des Ultraschallraumes.

Close Window