Wechseljahrbeschwerden

In den Wechseljahren stellen die Eierstöcke schrittweise ihre Hormonproduktion ein und die Fruchtbarkeit kommt allmählich zum Erliegen. Die Wechseljahre umfassen einen Zeitraum von etwa zehn Jahren, den man in drei Phasen gliedert: Prä-, Peri- und Post- menopause. Die Dauer der einzelnen Abschnitte und die Übergänge zwischen den Phasen sind dabei von Frau zu Frau verschieden. Durch die Änderung Ihres Hormonhaushaltes verändert sich häufig auch sonst sehr viel in Ihrem Leben.

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie unter typischen Beschwerden leiden, wie z.B. Hitzewallungen, Schwitzen, Nervosität, »schlechte Laune«, Schlafstörungen, Migräne, Antriebslosigkeit. Viele Frauen haben in dieser Zeit keine oder kaum Beeinträchtigungen, sollten die Beschwerden jedoch ein akzeptables Maß überschreiten, kann nur im persönlichen Gespräch gemeinsam eine individuelle Strategie zur Heilung oder Linderung der Beschwerden entwickelt werden. Sprechen Sie uns darauf an, wir helfen Ihnen gerne.

Close Window